„Empowerment“ durch IT in der Gemeinde Ol Donyo Sabuk, Kenia

This post is also available in: English (Englisch)

Partner: DISC Initiative, Kenia
Dauer: 2013 – 2015
Geber: Stiftung Nord-Süd-Brücken mit Mitteln des BMZ und private Spenden

Tee und Fruchtplantagen soweit das Auge reicht. Die Region rund um Thika, ca. 80 km entfernt von der kenianischen Hauptstatd Nairobi, ist eines der größten Anbaugebiete Kenias für die großen Tee- udn Fruchtproduzenten. Die diejenigen, die nicht auf diesen Plantagen arbeiten wollen und nach einem qualifiziertem Job suchen, sind Computerkenntnisse unabdingbar. Computerkurse sind jedoch verhältnismäßig teuer und können sich oft nur junge Menschen aus gut situierten Familien leisten.

In enger Zusammenarbeit mit unserem Partner, der DISC Initiative haben wir seit September 2013 mehr als 300 jungen Menschen aus der Umgebung Computerkenntnisse vermittelt.

Leapfrog Trainer Marco zeigt, wie man eine Datenbank für eine Webseite aufsetzt

Für die IT Bildungskurse und den Aufbau des Computerraumes stellte Leapfrog finanzielle Mittel und technische Expertise zur Verfügung.

Leapfrog und das Team der DISC Initiative unter ihrem Koordinator Charles Ochieng bauen ein Netzwerk auf am Donyo Sports Center

E-learning und Jobshadowing

Wir haben nicht nur IT Bildungskurse unterstützt, sondern auch Allgemeinbildung über digitale Medien gefördert. Über e-learning Programme hat unser Partner Schulungen zu Hygiene, Drogenmissbrauch, Familienplanung und HIV/AIDS angeboten. Junge Frauen und Mütter waren uns eine besonders wichtige Zielgruppe in unserem Bildungsprogramm, weil sie aufgrund mangelnder Qualifizierung meist die geringsten Chancen auf dem Arbeitsmarkt in Kenia haben.

Juneg Frauen sind eine wichjtige Zielrguppe des IT Programms in Ol Donyo Sabuk

„Jobshadowing“ war ein weiteres Modul in unserem Programm. Die Kursteilnehmer konnten für ein paar Tage in einen Beruf oder Tätigkeit hineinschnuppern und Arbeitgeber der Region kennenlernen, wie z.B. die County-Verwaltung, den Konservenhersteller Kenya Canners, National Youth Service, ViAfrica.

Training trainers zu Webdesign

Großes Interesse zeigten die Teilnehmer an der Erstellung einfacher Webseiten. Damit einerseits möglichst viele Studenten von einem Training dazu profitieren und andererseits die Teilnehmer intensiv in das Design von Webseiten eingeführt werden konnten, boten wir eine einwöchigen Intensivkurs mit einem Train-the-Trainer Ansatz an.

Folgende Themenblöcke standen auf der Agenda der Train-the Trainer Schulung:

  • Scrum Basics
  • Website und Internet Basics (HTML, CSS, LINUX, XAMPP/Netbeans)
  • PHP Programming Basics
  • PHP Standard Framework Basics
  • PHP Standard Application Basics
  • Scrum Basic

Mike, einem 14-jährigen Teilnehmer, hat der Kurs folgendermaßen geholfen:

„I took part in the IT course in summer 2014 at the Donoy ICT Center. The course helped me improbe my marks, because I understood that you have to make the best out opportunities such as school and IT courses. I’ve learnt to write emails and texts with tables and graphs and I scored 313 points out of 500 at the Kenya Certificate of Primary Education. Such a result was unexpected only one year ago.“

Leapfrog besucht seine Projekte regelmäßig zur Sicherung der Qualität. Ausführlich sprechen wir dabei mit den Teilnehmern. Auf dem Foto unten sprechen wir gerade mit einer jungen Mutter, die den IT Grundlagenkurs erfolgreich absolviert hat und lernen besser zu verstehen, was junge Mütter in der Region brauchen, m Zugang zum Arbeitsmarkt zu haben.