Leapfrog und Activ Spaces organisieren Mobile App Development Hackathon in Buea, Kamerun

Team „Steve Jobs“ ist der Gewinner des 2019 Mobile App Development Hackathon, finanziert mit Mitteln der Stiftung Nord-Süd-Brücken und dem kamerunischen Unternehmen Zuoix.

Junge Programmierer und Entrepreneur aus dem Silicon Mountain traten in den Wettbewerb um die Gunst der Jury. Zu gewinnen gab es einen Geldpreis über 150.000 XAF (ca. 230 EUR) und weitere Vorteile, gesponsert von Zuoix. Der Hackathon war die letzte Veranstaltung eines 18-monatigen Trainingsprograms mit Activ Spaces in Buea. Leapfrog und Activ Spaces haben mehr als 200 Programmierer und IT begeisterte Menschen trainiert, um ihnen besseren Zugang zur IT Arbeitswelt zu ermöglichen. Ziel der Trainings ist es, die jungen Menschen zu unterstützen eine auskömmliche und interessante Arbeit zu finden. Dies ist im krisengebeutelten Buea einmal mehr wichtig. Die Krise im Land wurde gerade zur weltweit größten Vertreibungskrise klassifiziert. Mehr als 500.000 Menschen in Kamerun sind vertrieben.

Schrank ausmisten für IT Bildung in Afrika

Leapfrog macht mit bei der sozialen Initiative „Platz schaffen mit Herz“. Mit Eurer Spende ausrangierter Kleidung entmistet Ihr nicht nur Euren Schrank, tragt zur Wiederverwertung oder Recycling der Kleidung bei, sondern könnt auch mit dem Code, den Ihr pro eingereichtem Paket erhaltet, für Leapfrog abstimmen.https://www.platzschaffenmitherz.de/

Die ersten 50 Vereine erhalten eine Spende je nach Platzierung zwischen 500 und 3500 EUR. Damit ließe sich viel Sinnvolles umsetzen.