Die digitale Kluft verkleinern

Moderne Technologien sollen jedem Menschen nutzen

Jeder Mensch sollte Zugang zum Internet haben und digitale Kompetenzen entwickeln können. Doch die Kluft zwischen wohlhabenden und armen Menschen, zwischen älteren und jüngeren Menschen und zwischen Geschlechtern ist groß. Zusammen mit lokalen Partnern in Afrika engagiert sich Leapfrog e.V. dafür, Zugang zu IT und zu digitalen Kompetenzen zu verschaffen und damit die digitale Kluft zu verkleinern.

Gefördert werden wir u.a. von der Stiftung Nord Süd Brücken, Stiftung Umverteilen, Deutsche Bahnstiftung und von der GIZ / CIM.

Bildung ist der Schlüssel zu einer besseren Zukunft und digitale Kompetenzen sind wesentlich fürs Lernen, Arbeiten und die aktive Teilnahme an der Gesellschaft. Noch kann nicht jeder Mensch moderne Technologien gleichberechtigt nutzen. Dadurch werden zahlreiche Stimmen nicht gehört, Menschen systematisch benachteiligt und in ihrer persönlichen Entfaltung gehindert. Individueller, sozialer Aufstieg und Empowerment von Gemeinschaften ist ohne IT Kompetenz kaum möglich, egal ob in Nairobi oder Berlin, egal ob für Menschen mit wenig Schulbildung oder für Studierende.

Mit unseren IT-Trainings vermitteln wir Know-how auf vielen Ebenen – von praktischem AgroTech-Wissen für Bäuerinnen bis zu Fortbildungen für IT-Nachwuchskräfte. Damit junge Menschen Afrikas Digitalisierung als Chance nutzen und die Globalisierung selbstbestimmt und informiert mitgestalten können.

Aktuelle Projekte

In Buea, Kamerun, arbeiten wir mit der kamerunischen NGO ActivSpaces zusammen und bieten Trainings zu WordPress und digitalem Marketing an. Damit möchten wir jungen, arbeitslosen oder prekär beschäftigten Menschen in dem Konflikt betroffenen Land ermöglichen, ein Einkommen zu erzielen.

Im Bukedea Distrikt in Uganda sind wir in der Vorbereitung, gemeinsam mit der NGO ADEGO 50 Lehrer*innen digital fit zu machen, damit sie diese Kompetenz an ihre Schüler*innen weitergeben können. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie sind digitale Technologien für den Unterricht sehr wichtig.

In Mathare, einer so genannten “informellen Siedlung” in Kenias Hauptstadt Nairobi, bieten wir jungen Menschen in der “Glimmer of Hope” Gemeindebibliothek IT Bildung an. Software-Kenntnisse in MS Office gehören zu den Grundlagen. Vermittelt wird auch sicheres und zielgerichtetes Surfen im Internet und es geht um die Frage, wie die Community digitale Technologien nutzen kann, um auf ihre Interessen und Belange aufmerksam zu machen.

Mitmachen und Helfen

Mitmachen ist möglich beim Fundraising für unsere Projekte, beim Entwickeln von Trainings und bei der Öffentlichkeitsarbeit. Damit noch viel mehr junge Menschen die Chance erhalten, digitale Technologien für ihr Vorankommen zu nutzen und ihre Stimme zu erheben. Bei Interesse an freiwilliger Mitarbeit freuen wir uns sehr auf eine Email. Sehr dankbar sind wir auch für eine Spende.

Neuigkeiten von Leapfrog